Willkommen im Garten der Sinne

Sehen - Hören - Tasten - Riechen - Schmecken

Wir bieten Ihnen Anregungen zum intensiven Sehen, Hören, Nachdenken. Nur das, was man kennt, kann auch geschützt und bewahrt werden. Wir wollen Interesse hervorrufen, Informationen erteilen, Wissen mehren, Zusammenhänge aufzeigen, Staunen und Neugierde wecken, Wertschätzung erhöhen, Naturinteresse fördern, zum Schutz aktivieren, möglichst alle offenen Fragen beantworten.

Aktuelles

Veranstaltung mit Silvia Lehmann

Essbare Wildfrüchte
Vitalität aus der Natur
Samstag, den 5.11.2016
von 14:00-17:00 Uhr
in Weinstadt-Beutelsbach
im Kurt-Dobler-Saal
Poststrasse 1 (Gebäude der Bibliothek)

Referentin: Silvia Lehmann

Die Natur beschenkt uns mit Fülle. Gerade der Herbst hält viele essbare Wildfrüchte für uns bereit, aber wer nutzt diese schon. Dabei bieten Wildfrüchte ein Vielfaches an Mineralien, Vitaminen und Vitalstoffen gegenüber unserem gezüchteten Obstsorten. Lerne die wichtigsten heimischen Wildfrüchte kennen und erfahre und erschmecke wie du sie für deine Ernährung nutzen kannst.

  • Vorstellung: heimischer Wildfrüchte wie Kornelkirsche, Hagebutte, Sanddorn, Weissdorn, Esskastanie, Schlehen, Mispel, Haselnuß und Zierapfel
  • Livevorführung: Zubereitung von Wilder Hagebuttensmoothie, Sanddornmayonnaise, Esskastanien-Gemüse-Dip, Haselnuss-Giersch-Pesto, Kürbis-Ingwersuppe-Sanddornsuppe, Kornelkirschendessert
  • Verkostung (Rohkost, vegan, glutenfrei)
  • Wilder Hagebuttensmoothie
  • Rohkostbrot
  • Sanddornmayonnaise
  • Esskastanien-Gemüse-Dip
  • Haselnuss-Giersch-Pesto
  • Kürbis-Ingwersuppe-Sanddornsuppe
  • Kornelkirschendessert

Kosten: 24 Euro/Person

Anmeldung erforderlich unter:
info@gruen-gesund-gluecklich.de oder
Telefon: 07151-906830


Freitag, 18. November 2016, 17 Uhr
Katholische Kirche St. Andreas Weinstadt - Endersbach

"Jeder ist normal - bis du ihn kennst"

Vortrag von Schwester Teresa,
begleitet von
Klaviervirtuose Michael Schlierf

Infos als PDF...

Eintritt frei, um Spenden bitten wir herzlich für Honorare, den "Garten der Sinne" Weinstadt und die Bürgerstiftung Weinstadt.

Schwester Teresa ist kein unbeschriebenes Blatt. Sie ist Millionen von Deutschen durch ihre Fernsehauftritte, Musicals, Gottesdienste, Vorträge, Predigten und Bücher bekannt. Als Dipl. Religionspädagogin ist sie eine gefragte Gastrednerin in der ganzen Republik und nun auch international. Sie macht seit Jahren als Manager-Trainerin Furore. Dinge mit kleinen Schönheitsfehlern kann man umtauschen. Für Menschen allerdings mit kleinen und größeren Mängeln gibt es keine Umtauschabteilung im Universum. Wir können lernen, mit Menschen besser umzugehen ohne uns permanent kränken zu lassen.

Wir können aufhören, andere Menschen und die Vergangenheit für unser Unglücklich sein verantwortlich zu machen und unsere eigenen Gefühle steuern und die Situation neu bewerten. Mit einer großen Portion Humor geht das besser, will der Vortrag von Schwester Teresa aufzeigen.

Begleitet wird Schwester Teresa von Michael Schlierf. Der vielfältig ausgebildete Vollblutmusiker vereint hochmusikalische, professionelle Kompetenz mit einer außergewöhnlichen, vielseitigen Kreativität zu wunderbaren Klangwelten. Bei Fragen, Informationen zur Anreise oder zum Programm wenden Sie sich bitte an Eva Strehl, Telefon 07151-61342


Wir suchen dringend Spender und Sponsoren, die uns finanziell unterstützen, unser Konto ist absolut erschöpft, der Zuschuss der Stadt ist zu gering. Bitte überweisen Sie auf unser Konto

Sanitas Kräutergarten
DE 58 6025 00100001 167090
BIC SOLADES1WBN

Gerne bekommen Sie eine Spendenbescheinigung.


Sanitas Kräutergarten und Garten der Sinne e.V.

Möchten Sie sich an unserem Kleinod "Garten der Sinne" in Benzach gerne beteiligen? Wir wären überglücklich, wenn Sie sich melden.

  • Wir möchten den Kirschhügel neu gestalten.
  • Die Schräge muß umgegraben werden, neue Erde verteilt werden, damit wir jetzt noch Blumenzwiebeln stecken können. Für Sie und unsere Besucher gestalten wir einen Blumenhang, passend zu unserem verzauberten Gartenhaus und der Remstalgartenschau 2019, zu der unsere Gärten als Schaugärten gehören werden.
  • Am Barfußweg sollten wir alle Schilder gravieren lassen und zum Teil neue Pfosten aufstellen.
  • Ein neues Wasserbecken, unseres ist 16 Jahre alt, wäre nicht schlecht.
  • Am Wildkräuter-Buffet möchten wir neue Schildchen am Seilgeländer anbringen.
  • Als neues Objekt wäre ein Sprichwörter-Parcours interessant.
  • Wir laden Sie ein, sich finanziell und gerne auch praktisch zu beteiligen.

Machen Sie mit, wir freuen uns auf Sie. Bitte melden Sie sich bei Eva Strehl, Telefon 07151/61342 email:evastrehl@gmx.de

Unsere Kontonummer:
IBAN: DE 58 60250010 0001167090
BIC: SOLADES1WBN
Für Ihre Spende bekommen Sie gerne eine Spendenbescheinigung.